Lesegesellschaft-B-3D.png

Aktuelles

Programm

Die Lesegesellschaft Bühler organisiert  in der Regel ca. sechs Veranstaltungen pro Jahr. Die sind alle öffentlich und normalerweise bei freiem Eintritt.

 2021

Die Lesegesellschaft nimmt nach der Coronapause wieder Fahrt auf.
Wir packen die Ideenkiste aus und setzen spannende und lohnende Anlässe aufs Programm. 

27. August 2021
 
Das Textildorf Rehetobel - hörbar

Abfahrt am Bahnhof Bühler: 17.30 Uhr
Start: 18.00 Uhr beim Gemeindezentrum Rehetobel

Führung: Anita Kast, Lesegesellschaft Rehetobel

Wir entdecken Rehetobel als ehemaliges Textildorf. Bis 1910 war ein grosser Teil der Bevölkerung in der Produktion von verschiedensten Textilien tätig. Ihre Spuren sind noch heute sichtbar. 

Auf dem  90-minütigen Spaziergang können wir an 10 Stationen die Spuren der textilen Vergangenheit an den Häusern ablesen.     www.lgdorf.ch/textildorf-hoerbar
    
fakultativ: anschliessend Einkehr im Gasthaus"Dorf 5"
          
www.dorf5.ch
fakultativ: 21.00 Uhr Openair Hof-Kino der
LG Rehetobel: "Alice et le Maire", eine
Politkomödie aus Frankreich (Sitzkissen, Wolldecke
mitnehmen, Fr. 10.-)
          
www.lgdorf.ch/Veranstaltung/hof-kino


Bitte Mitteilung an E.Sager:
X   Ich komme mit dem Auto und habe -?- Mitfahrplätze
x   Ich brauche einen Mitfahrplatz

X  Ich bin beim Einkehren dabei
X  Ich interessiere mich für den Film

24. September 2021
 
Himmel und Erde
300 Jahre Appenzeller Kalender

 19.00 Uhr im Volkskunde-Museum Stein
Führung: Dr.Nathalie Büsser, Kuratorin
18.45 Uhr Abfahrt am Bahnhof Bühler

Im Sommer 2020 ist die 300. Ausgabe des Appenzeller Kalenders erschienen. Zu diesem Anlass präsentiert das Appenzeller Volkskunde-Museum eine Sonderausstellung, die vor allem die Frühzeit dieses ältesten Appenzeller Periodikums und schweizweit auflagenstärksten Kalenders aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. 





 

3.Dezember 2021, 19.30 Uhr
Pfarreisaal kath. Kirche Bühler

Wirklichkeit oder Illusion?
Zauberei auf hohem Niveau 
 
Der Zauberer SHAHIRO, mit bürgerlichem Namen Dr. Martin Rutz, ist ein  erfahrener Neurologe. Er war über lange Zeit Leiter der Rheinklinik Walzenhausen. Das Zaubern ist - nebst dem Klavierspielen und dem Reiten - sein Hobby, das er seit früher  Jugend immer weiter perfektioniert hat. "Ist das nun wirklich wahr, was meine Augen sehen?" wird das Thema des spannenden Abends sein. 

2019-04-30-fruehling-rotloch-18281825.JP